Letztes Feedback

Meta





 

Nächste Traumrunde ;)

Oder wir mal genug Schlaf, dementsprechend wieder eine neue Episode Träume lol. Vllt hat Tobi recht und ich sollte das als Kurzgeschichtensammlung rausbringen oder verfilmen. xD
Ist diesmal etwas ausführlicher geworden.. ^^

 Szene 1

Ich saß in einem Bus mit ein paar anderen Leuten und wir waren unterwegs nach Japan. Nach einer Weile wurden wir an der Endhaltestelle rausgelassen und sahen uns in irgend einem Kuh-Kaff wieder (deutscher Stil).
Es gab lediglich einen Baum, eine Kreuzung (Matsch-Weg) und 2-3 Häuschen. Nur irgendwie gab es keine Bushaltestelle mit der wir wieder zurückkommen könnten. Und alle haben ganz interessiert gemeint dass sie sich Japan immer gaaanz anders vorgestellt haben.

Szene 2

Ich war in Kilianstädten [Anm.: Mein "Heimatdorf"], obwohl alles etwas anders aufgebaut war, aber ungefähr hab ichs erkannt. Ich saß auf einer Vespa, die aber mit einer Art Nintendo-Controller am Lenker gesteuert wurde. Das Ding fuhr auch nur 5-10 km/h und alle um mich herum fuhren Sportwagen und super geile neue Motorräder. Bin eine Weile gefahren und wollte über Mittelbuchen (nächste Stadt) nach Wachenbuchen (Stadt danach, obwohl die eigentlich in einer anderen Richtung liegt). Unterwegs über eine sehr komische hügeliche Straße hab ich gemerkt dass Wachenbuchen gesperrt ist, also bin ich links abgebogen und einen geschlängenden Pfad nach unten gefolgt, wo ein niedriges Haus war. Durch ein Loch im Boden kam ich in einen Schrank, in durch den ich in eine Wohnung kam (musste aber über ein Sofa klettern).
Die Wohnung war einer ehemaligen Arbeitskollegin (die immer sehr eklig war und gestunken hat). Die hat mir erzählt dass sie jetzt Kakerlaken sammelt, da hab ich gemerkt dass sie ein komisches Gebilde aus Presspappe im hinteren Teil des Zimmers hatte, aber Kakerlaken habe ihc keine gesehen, aber der Boden war voll mit Sägespähnen.
Nach einem Moment hab ich gemerkt dass es keine Sägespähne waren sondern Maden... einige Maden haben sich zusammengetan und sahen dann aus wie Spinnen. Da hab ich geschrieen [hab aber gar keine Angst vor Spinnen O.o], dann waren die Maden weg und mein bester Freund aus der Schule stand vor mir und sagte mir, dass er die Maden alle in seine Schuhe gesteckt hat und grinste.
Ich wollte aber so schnell raus wie möglich und bin über das Sofa geklettert, was aber umfiel, aber irgendwie hab ich es dann doch durch das Loch raus geschafft.

Szene 3

Ich hab Fernsehen geguckt und da lief Toggo TV [Kindersendung auf SuperRTL xD]. Dort war eine Fläche mit ganz viele 10-12 jährigen Mädchen, rund herum Treppen. Auf einer Seite war eine Bühne, auf der Gorgoroth spielen [böööse Black Metal Band, deren Sänger sich in den letzten Wochen als schwul outete] und die Mädchen haben sie angehimmelt.
Plötzlich stand in der Menge der Obliba [etwas ekliger Kommilitone, der sich den Flaum an der Oberlippe nie rasiert; OberLippenBart], der mich angestarrt hat. Ich hab so sehr darüber gelacht dass ich die Aufnahme von der Sendung unbedingt aaallen zeigen wollte.

Szene 4

 Ich war in meinem alten Gymnasium, was aber auch etwas anders aufgebaut war. War dort mit Torben [Freund von mir]. Das Licht war sehr schwummrig, und wir sollten anscheinend dort Monster suchen. Meine alte Oberstufenleiterin kam uns sagte uns wir sollten keine Angst haben, sie würde gleich wiederkommen und die Monster töten, aber vorher müsste si enoch was unternehmen.
Dann saßen wir in der Eingangshalle auf der Treppe mit einem fünfjährigen blonden Jungen und einem zehnjährigen schwarzhaarigen Jungen, die wir (warum auhc immer) beschützen sollten. Der 10yo saß oben und beobachtete den Flur der nach links und rechts ging, Torben lag der Länge nach auf der Treppe und ich und der 5yo sind fast eingeschlafen. Da hat Torben mir einen Klaps gegeben damit ich nicht einschlaf.

Plötzlich ging das Licht aus und ich wurde panisch, hab Torben und den 10yo genommen (wie auch immer) und bin nach rechts gerannt in einen Raum mit 2 Sofas. Ich wollte zurück um den 5yo zu finden, aber in der Finsternis habe ich nichts entdeckt, also bin ich schnell zurück gerannt.
Der 5yo war aber plötzlich in dem Raum, was aber nicht sein konnte... War er ein Monster? Torben sagte sie haben in der Zeit ein Monster in der Besenkammer eingesperrt, in dem Moment ging besagte Tür einen Spalt auf und etwas blickte heraus, was aber nicht bedrohlich aussah. Dennoch warf ich eine Wolldecke danach und schließ die Tür.
Als ich von da auf den Flur blickte stand da ein ~30 cm großer Torben mit einem roten Pullover. Schnell rief ich "Achtung, da ist ein Torben-Ninja!", da lief der Miniatur-Torben nach rechts aus dem Blickfeld und wir springen alle auf. Gerade als ich nachsehen sollte kam aus der Richtung, in die Miniatur-Torben gerannt war ein riesieges Monster dessen Körperbau unerkennbar war  und schrie.
Da bin ich aufgewacht und es war Morgen.

 

Bin mal gespannt was ihr DA rauslest... ^^''

1 Kommentar 8.1.09 14:01, kommentieren

Heutiger Traum ^^

Endlich wieder mehr als 5 Stunden geschlafen, wurde gleich wieder mit einem Traum belohnt! ^^

 

Ich war mit einigen Freunden aus der Uni auf einer großen Ebene, in der Nähe stand ein Baum mit einer Hecke. Zu unserer linken befand sich ein riesigen Gebäude Komplex der Orks, und überall auf der Ebene liefen einzelne Gruppen Orks. Ich hab meinen Freunden gesagt sie sollen nach vorne rennen, nur ich und ein kleiens Mädchen (~5 Jahre alt) blieben erstmal zurück. Als wir folgen folgten, rief das Mädchen fröhlich "So~ wie kommen jetzt hinterher~", in dem Moment haben uns die Orks entdeckt. Ich stieß das Mädchen in die Hecke (zum beschützen ^^) und lief auf einen Ork zu um ihn zu verprügeln, allerdings wurde ich von den Orks überwältigt, obwohl ich einige mit einer Keule geschlagen hab. Unter den Orks war ein Italiener, der zu ihnen gehörte, also rief ich "Such den Italiener!". Der Italiener fand mich mutig, also befahl er mich nicht zu töten.
Wurde dann in dem Komplex durch eine Tür auf eine Wiese gebracht, wo der Italiener (auf einem Stuhl) auf mcih aufpassen sollte.

Plötzlich waren die ganzen Leute aus der Uni da und wir saßen dort auf Bierzeltgarnituren, auf den Tischen lagen alle möglichen Schokoladensorten, also fingen wir an zu essen. xD
Dann fings an zu regnen, also hab ich mich unter eine Strohhütte gelegt und in einem Buch gelesen. Torben [Kommilitone] wollte sich neben mich setzen, ging dann aber doch weg. Also hat sich irgendein Mädchen neben mich gelegt und geschlafen.. ^^

Teil 2:
Ich war zu Hause [in Frankfurt] und es hat an der Tür geklingelt, ich hab die Kette vorgemacht und die Tür geöffnet, davor stand ein dürrer Kerl der mich töten wollte weil er angeblich wegen mir angezeigt wurde und iwie 20.000 € zahlen sollte. Hab ihn aber überzeugt dass er mich nich töten soll.
Dann kamen einige Freunde vorbei für 'ne Party. xD
Schließlich hab ich gesehen wie mien Vater unten das Auto in die Garage rollen ließ (er stand aber daneber O.o) und hochkam.

Yoa, das wars. Jemand Ideen für 'ne Deutung? xD
So, ich geh jetzt duschen, dann Uni. ^^

[Keine Musik weil Scrubs läuft]

5 Kommentare 6.1.09 09:28, kommentieren

Grad in meinem alten Blog gefunden

Habe  meinen alten Blog von vor zwei Jahren teilweise archiviert als Word-Datei und hab eben mal etwas darin geschmökert, hab dabei einen Traumeintrag vom 20.10.2006 gefunden den ich euch nicht vorenthalten darf!
Übrigens träume ich fast immer so einen Mist, sobald es mal wieder was aktuelles gibt erfahrt ihr es! xD

 

Ich war in einem chinesischen Restaurant und der Barkeeper/Bezieher, welcher wohl ein Yakuza-Boss oder sowas war, hatte meine Freundin (?) entführt. Ich bekäme sie erst wieder wenn ich ein Tablett mit schätzungsweise 100 kleiner Mini-Tassen balancieren könnte, wo dieser aber immer drauf schlug.

(Ab jetzt war ich als Person gar nicht mehr vertreten, war mehr wie Fernsehgucken ^^)

Auf einer Brücke steht ein Chinese mit Brille, hintrem ihm eine Chinesin. Er erzählt davon wie sehr er die entführte Chinesin sehen würde und stellt sich vor wie sie aussieht. Die Chinesin hinter ihm meint sie könnte was spielen (irgendwas mit so Holzstäben, war ganz komisch). Etwas weiter hinter der Brücke, auf einer Wiese, haben sich zwei Jungen gegenseitig aus Spaß die Geldbörse geklaut, der chines. Polizist hat nix gesagt weil es nur Spaß war, danach kam ein britischer Polizist, hat eine Verwarnung ausgesprochen und dann kam ein amerikanishcer Polizist der sie anzeigen wollte.

Plötzlich hat irgendjemand ein Monster beschworen (3 Meter großer Mensch, der NUR aus Muskeln zu bestehen schien). Der Chinese mit der Brille sah auf einmal aus wie Bruce Lee und kämpfte gegen das Vieh, bis tot war. Bruce Lee war auf einmal ein lilaner Drache, dem jetzt aber Arme und Beine fehlten und dessen Kehle aufgeschlitzt war.

Dann bin ich aufwacht.

 

... ^^''

PS: Mir ist aufgefallen dass die Schrift doch echt relativ klein bis her war, hoffe so ist es besser!

 

 

1 Kommentar 5.1.09 22:03, kommentieren

Im Arsch

Oh maaan bin ich im Arsch. xD

 Die letzte Woche konnte ich nie vor 4.00 oder 5.00 morgens einschlafen (fragt mich warum O.o), bin aber gestern und heute dennoch um 9.00 aufgestanden.
Dann seit Samstag morgens diese Übungen, abends das Yoga, das Uni-Zeugs und eben noch 60 Bahnen mit Christoph (gehe jeden Mo und Mi mit ihm schwimmen)... ich könnt direkt hier einpennen. xD

Heute Morgen sah ich mich übrigens mit einem gaaanz anderen Problem konfrontiert...
Ich muss im Wohnheim ja Müll trennen, allerdings bin ich dafür meist zu faul, deshalb kommt alles in nen Sack und aaab in die Sammelstelle hinterm Haus. Aber als ich heute dahin bin - stand einer der Hausmeister da (hat auch Müll weggebracht)! (Nicht-Müll-trennen kostet Strafe...)
Also war mein Gedanke: WAS NUN?!
Würde er auf meinen Müllsack gucken wäre SOFORT zu erkennen das da alles drin ist. Natürlich sieht er mich, macht einen der Container für mich auf (inspiziert vorher aber den Inhalt der Tonne, er hätte mienen Sack also später noch wiedererkennen können). Ablenkngsmanöver!
Zufällig (echt ^^) hatte ich in der anderen Hand der für die Hausverwaltung war (wegen Wohngeld und so), also hab ich in dem Moment wo er auf meinen Müllsack guckte freundlich "Guten Morgen!" gerufen und ihn anschließend gebeten, den Brief doch bitte weiterzuleiten. Um ihn davon abzuhalten da stehen zu beliben bin cih weiter gegangen und hab ihn in ein Gespräch über das Hier-Arbeiten gezogen, sodass er mitkam.
Auf dem Weg zurück fiel mir dann aber ein: MIST! Durch den Brief kann er jetzt sofort wissen wem der Müllsack ist. Yaya, ich Depp.
Also, 5 Min warten, zurück zum Sammelplatz - Luft ist rein. Aber die Fenster der Verwaltung zeigen auch dahin, also hab ich 2 Min so getan als wär mir da iwo mein Schlüssel runtergefallen, bis ich sicher war keiner guckt, und hab schnell den Müllsack in eine andere Tonne geworfen.
Hooooffentlich hat das geklappt. xD

 So, jetzt lern ich noch bissl Japanisch, machs HAs, spiel DS und dann - BETTCHEN. ^_^

Gute Naaacht.

[Deichkind - Bon Voyage]

5.1.09 21:35, kommentieren

Keine Atempause, Geschichte wird gemacht

Nach einigen Startschwierigkeiten kommt das Projekt "Ziele 2009" langsam voran.

Habe heute morgen zumindest mein Training gemacht (halt paar Sit-Ups, Liegestütze, Kniebeuge und sowas) und war eben eine halbe Stunde spazieren; und mit dem Essen hat es auch geklappt, zum Mittag gabs Reis-Risotto mit ordentlich Erbsen, Mais und Parprika und zum Abend 'ne Suppe (will abends jetzt nurnoch Suppe essen).
Christoph ist zwar immernoch für sein "tabula rasa"-Programm (nach dem Mittagessen gar nichts mehr essen), aber mein Ding ist das einfach nicht. Glaube auch nicht dass es so gesund ist den halben Tag nichts mehr zu essen. Und außerdem will ich ja keine 14-Tage-Brigitte-Diät machen sondern dauerhaft was ändern!

Die Werbung macht es einem da aber auch nicht leichter. In den Nachrichten oder irgendwelchen Schrottsendungen werden dicke Leute zwar öfter als gleichwertig dargestellt, aber schaut man sich die Werbung mal an wird doch klar dass einen das Fernsehen eh nur manipulieren will.
Da kommt zuerst die Werbung mit den Top-Models und schlanken Menschen, und im nächsten Clip wird für das neue Angebot bei einer berühmten Fast-Food-Kette geworben. Kein Wunder dass Deutschland immer fetter wird, die Werbung versucht doch echt mit allen Mitteln die Leute zu mästen nur um ihnen im nächsten Atemzug die Weight-Watchers schmackhaft zu machen.

Ich boykottiere auf jedenfall ab jetzt das Fernsehen, läuft ja sowieso nurnoch Scheiß.

 

[Die Toten Hosen - Die letzte Schlacht]

 

Edit: In dem Moment wo ich das gepostet hab hat die neue Generation von Werbung mir natürlich gleich folgendes Angeboten:

 Mehr muss ich echt nicht sagen.

3.1.09 22:13, kommentieren

Neues Jahr, neuer Blog

Das Jahr 2008 ist nun endlich vorbei und passend zum neuen Jahr (wenn auch ein bisschen zu spät) starte ich mal einen neuen Blog mit neuer Community! Also ersteinmal euch allen ein frohes neues Jahr!

Für mich persönlich war das Jahr 2008 doch recht durchwachsen, es gab sehr sehr schöne Dinge (hauptsächlich mein Urlaub in Japan und meine neuen Freunde hier in Düsseldorf), viele Veränderungen (Abiturklausuren, Auszug von Zuhause, Beginn des Studiums) und auch einige schlechte Dinge (darauf geh ich jetzt mal nicht ein).

Aber alles in allem war es doch wieder ein Jahr was mich weiter gebracht hat, dennoch hoffe ich darauf dass 2009 noch besser wird. ^^

Und wie fast jeder andere Mensch habe ich mir natürlich an Silvester auch wieder so einige Dinge vorgenommen, die wie folgt aussehen:
- nicht mehr in der Wohnung rauchen und allgemein weniger rauchen, am besten aufhören (naja das ist wohl das Top-Ziel für fast alle an Silvester ^^)
- mehr für die Uni machen
- endlich abnehmen

Ihr seht also, summa summarum alles Klischee-Wünsche!

Jetzt verabschiede ich mich aber ersteinmal wieder von euch, muss nämlich langsam echt was für die Uni machen, am 5.1. gehts weiter und ich habe über die Feiertage nichts gemacht, rein gar nichts.

Und nächste Woche ist Kanji-Test und ich .. hach ja, das Jahr fängt an wie es aufgehört hat! ^^

 

[Oomph - Der neue Gott]

1 Kommentar 2.1.09 18:12, kommentieren